Lesezirkel


Warning: gzinflate(): data error in /nhldata02/388/150388/data/web/web01/htdocs/Ursula_Kahi/wp-content/plugins/captionpix/classes/class-updater.php on line 131

 

Sie lesen gern, sind offen für Texte unterschiedlichster Art und Thematik und träumen davon, das Gelesene in einer Gruppe zu diskutieren? An den Gesprächsabenden des Lesezirkels Ueken haben Sie Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Haben Sie Lust mitzulesen?

Besondere Voraussetzungen dafür brauchen Sie keine. Sie sollten lediglich Freude an Büchern haben und bereit sein, Ihre Leseeindrücke in einem ungezwungenen Rahmen mit anderen zu teilen.

 

 

Leitung:Ursula Kahi, Autorin, lic. phil. I
Ort:Schmiedstube, Hauptstrasse 20, 5028 Ueken
Datum:wird jeweils am Ende des Abends von Mal zu Mal festgelegt
Zeit:19.30 Uhr – ca. 21.30 Uhr
Kosten:pro Zyklus (3 Abende) Fr. 50.-
Auskunft / Anmeldung:Ursula Kahi

 

Nächstes Treffen

Dienstag, 14. August 2018, 19:30 Uhr

Wir beschäftigen uns mit Jens Steiner: Mein Leben als Hoffnungsträger

Philipp hat gerade eine Lehre zum Mechatroniker abgebrochen und ist aus seiner WG rausgeflogen, weil die Mitbewohner seinen Putzfimmel nicht mehr tolerieren wollten. Als er sich an einer Tramhaltestelle die Zeit mit dem Auflesen von Stanniolpapieren vertreibt, wird Uwe auf ihn aufmerksam. Uwe ist Leiter des städtischen Recyclinghofs und sieht in Philipp sofort seinen neuen Hoffnungsträger. Auf dem Hof arbeiten auch Arturo und João, zwei Portugiesen, die aus dem Kreislauf der Waren ihren eigenen, nicht ganz legalen Nutzen ziehen, für den sie bald auch Philipp gewinnen wollen – bis ihnen ein Großprojekt aus dem Ruder läuft und die aufgeräumte Welt des Recyclinghofes gehörig ins Wanken gerät.

Mit seinem vierten Roman ist Jens Steiner ein hintersinnig komisches Kammerspiel für vier Figuren gelungen, in dem die Generation »Weiß noch nicht« mit den Konsequenzen einer Warenwirtschaft konfrontiert wird, die Wachstum verspricht, während sich der Mensch im Überfluss selbst erstickt.

(Arche)

 

Bisher haben wir über die folgenden Bücher gesprochen:
Elitzabeth Day: Die Party
Urs Faes: Sommer in Brandenburg
Max Annas: Die Farm
Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht
Jeremy Massey: Die letzten vier Tage des Paddy Buckley
Alina Bronsky: Baba Dunjas letzte Liebe
Markus Werner: Zündels Abgang
Zeruya Shalev: Schmerz
Angelika Waldis: Aufräumen
Monique Schwitter: Eins im Andern
Lily King: Euphoria