Lesezirkel

 

Sie lesen gern, sind offen für Texte unterschiedlichster Art und Thematik und träumen davon, das Gelesene in einer Gruppe zu diskutieren? An den Gesprächsabenden des Lesezirkels Ueken haben Sie Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Haben Sie Lust mitzulesen?

Besondere Voraussetzungen dafür brauchen Sie keine. Sie sollten lediglich Freude an Büchern haben und bereit sein, Ihre Leseeindrücke in einem ungezwungenen Rahmen mit anderen zu teilen.

 

 

Leitung:Ursula Kahi, Autorin, lic. phil. I
Ort:Schmiedstube, Hauptstrasse 20, 5028 Ueken
Datum:wird jeweils am Ende des Abends von Mal zu Mal festgelegt
Zeit:19.30 Uhr – ca. 21.30 Uhr
Kostenpro Zyklus (3 Abende) Fr. 50.-
Auskunft / AnmeldungUrsula Kahi

 

Nächstes Treffen

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:30 Uhr

Wir beschäftigen uns mit Urs Faes: Sommer in Brandenburg

Zwei junge Menschen, noch keine zwanzig: er ein Hamburger Schlaks aus gutbürgerlicher Familie; sie mit den dunklen Augen und dem unbefangenen Lachen, Tochter eines Wiener Zeitungsangestellten. Sie begegnen sich, sie arbeiten miteinander, sie verlieben sich – unter außergewöhnlichen Umständen. Im Sommer 1938 bereiten sich Lissy Harb und Ron Berend auf einem Landgut in Brandenburg auf ihre Ausreise nach Palästina vor; es ist eines von mehreren jüdischen Landwerken, in denen sich Jugendliche für das harte Leben im Kibbuz rüsten. Sie alle eint das Ziel, dem Terror zu entkommen, ihre einzige Hoffnung ist die Ausreiseerlaubnis …

Sommer in Brandenburg erzählt von der berührenden Beziehung zweier Menschen in einem fast idyllisch anmutenden kleinen Kosmos. Doch die Außenwelt macht sich in zunehmend barbarischer Weise bemerkbar. Wie ist eine Liebe zu leben, wenn die Spielräume immer kleiner werden?

(Suhrkamp)

 

Bisher haben wir über die folgenden Bücher gesprochen:
Max Annas: Die Farm
Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht
Jeremy Massey: Die letzten vier Tage des Paddy Buckley
Alina Bronsky: Baba Dunjas letzte Liebe
Markus Werner: Zündels Abgang
Zeruya Shalev: Schmerz
Angelika Waldis: Aufräumen
Monique Schwitter: Eins im Andern
Lily King: Euphoria

Print this pageTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook