Lesungen

Kontakt und Austausch
An meinen Lesungen schaue ich nicht einfach stur auf den mitgebrachten Text. Kontakt und Austausch mit dem Publikum sind mir wichtig.
Erfahrungsgemäss bringen die Gäste viele Fragen mit: zum Schreibprozess, zum Leben als Autorin, zum Buchbetrieb etc. Das Gespräch, das sich daraus ergibt, verläuft jedes Mal anders. Eine Konstante habe ich bei bei meinen bisher gehaltenen Lesungen dennoch feststellen dürfen: Die Anwesenden fanden den Abend stets anregend und machten sich zufrieden auf den Heimweg.


Keine Lesungen "ab Stange"
Natürlich ist auch sonst keine Lesung wie die andere. Bei der Auswahl meiner Texte und bei der Lesungsdauer richte ich mich nach den Wünschen und Vorstellungen des Veranstalters.


Markenzeichen "Vielfalt"
Falls es vom Anlass her passt, lese ich gern Ausschnitte aus den unterschiedlichen Genres, in denen ich mich bewege. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Zuhörenden diese Abwechslung geniessen. Übrigens wurde mir erst durch die Reaktionen des Publikums und der Veranstalter bewusst, dass meine Vielfallt eine Ausnahme darstellt.

 

Nächste Lesungstermine

5. Mai 2018: Fricktal liest
Ich werde von 10 – 12 Uhr in der Bibliothek Zeihen (in der Unterkirche) sein, Fragen rund um das Schreiben beantworten und kurze Ausschnitte aus meinem aktuellen Projekt lesen.

23. Mai 2018: Generalversammlung des Jugendfürsorgevereins Oberentfelden.

 

 

 

Sie möchten mich für eine Lesung engagieren?
Kontaktieren Sie mich.